27.10.2019 CONCERT ROYAL Köln

Echo-Preisträger gastieren zum Jubiläum der Schloß Ricklinger Barockkirche

 

Zum 325jährigen Jubiläum bekommt die Barockkirche Schloß Ricklingen ein herausragendes Ständchen: Das Ensemble Concert Royal aus Köln, im Jahr 2015 mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet, spielt Werke aus den Anfangsjahren der Kirche für Barockoboe (Karla Schröter) und Orgel (Willi Kronenberg): „Musik der Empfindsamkeit“ von J.S. Bach, J.L. Krebs, J.W. Hertel und anderen.

Die Aufführung mit den Originalinstrumenten der jeweiligen Epochen ist das Hauptanliegen des Ensembles, das europaweit konzertiert. Dabei bringen die Musiker sogar Werke zum Erklingen, die seit dem 18. Jahrhundert nicht mehr aufgeführt wurden, indem sie Handschriften oder Erstdrucke in Archiven und Bibliotheken ausfindig machen.

Zu einer Orgel mit vielen Pfeifen und Klangfarben fügt sich in diesem Konzert eine weitere Stimme hinzu, die einer barocken Oboe. Sie vermag zu klingen, wie ein Register aus einer Orgel, bietet jedoch, geführt von menschlichem Atem, einen Faszinationspunkt in der Musik. Sie setzt sich durch, sie trägt, manchmal fast wie eine Trompete, auch zusammen mit einem vollen Werk der Orgel und lässt bekannte Choräle klar im Gesamtwerk durchklingen. Dunkle, weiche, aber doch durchdringende Klänge faszinieren in diesem Programm mit Musik von Bach bis in die Frühklassik. 

 

Weitere Informationen: www.concert-royal.info